Presseabteilung

Das demokratische Forum für jeden! Herzlich willkommen im Forum des liberal-demokratischen Zukunftstaates
User avatar
Vitarigo
Traconeum Team
Posts: 33
Joined: Sun Nov 13, 2016 12:04
Location: Kuwaton, Gnardenien
Contact:

Presseabteilung

Postby Vitarigo » Tue Nov 15, 2016 15:55

Werte Reporter und Journalisten,
Herzlich Willkommen in der VAR Gnardenien, dem demokratischsten Land auf dem ganzen Tracon!
Wir hier in der VAR sind politisch hochmotiviert und stets bestrebt die Demokratisierung soweit es nur geht zu föärdern und tzu stützen.
Nicht umsonst nennt man unser mächtiges Reich: Wiege der Demokratisierung.
Aber Natürlich können wir mehr als unsere machtvolle Stabilität aufweisen. Unsere sieben Inseln in der subtropischen, gnardenischen See ist eine Hochburg der Naturwunder. Umweltschutz wird deshalb bei uns immer groß Geschrieben.

Bitte fühlen Sie sich ganz ungehindert, Fragen an unsere Regierung zu stellen. Wir werden uns beeilen, diese so schnell wie möglich zu beantworten.
Vergessen Sie jedoch bitte nicht, die Presseargentur, für die Sie arbeiten anzugeben, wir sammlen die Daten für statistische Zwecke.

Wir freuen uns auf Ihre Fragen,
Präsident Saran Katreck

User avatar
Vitarigo
Traconeum Team
Posts: 33
Joined: Sun Nov 13, 2016 12:04
Location: Kuwaton, Gnardenien
Contact:

Re: Presseabteilung

Postby Vitarigo » Sun Dec 04, 2016 14:20

Entrüstete Reaktion auf Traktens Sanktion
Präsident Saran Katreck spricht vom Versagen der Demokratie

Kuwaton. am 02.12.2331 gab Präsident Saran Katreck ein offizielles Statement zu den internationalen Krisen ab: "Aufgrund der aktuellen Probleme mit der Reichsrepublik kehren uns viele Nationen den Rücken zu. Die Reichsrepublik Wotania ist ein gefährlicher Staat für die bestehende Demokratie und den Prozess der demokratisierung. [...] Schlimmer noch: Ich wage zu behaupten: Der Demokratische apparat hat versagt"
Katreck betont, dass der neueste Beschluss der Regierung Trakten, sich der VAR Gnardenien abzuwenden mit höchster Sorge betrachtet wird. "Wir hoffen nun auf die Vernunft der Iltomvodatischen Regierung, auf dass unser Vorhaben der Stabilisierung befürwortet wird. Ansonsten stehen wir vor einer von der RR Wotania ausgehenden Bedrohung des Friedens"

Nun sei es abzuwarten, wie sich die Staaten positionieren. Sollte die Reichsrepublik weiterhin eine Radikale Linie verfolgen, so seien laut Katreck umgehend Schritte einzuleiten, um den Einfluss der Reichsrepublik zu begrenzen.
Aktuell gibt es keine offiziellen Angaben, in welchem Rahmen sich diese Schritte bewegen sollen.

User avatar
Vitarigo
Traconeum Team
Posts: 33
Joined: Sun Nov 13, 2016 12:04
Location: Kuwaton, Gnardenien
Contact:

Re: Presseabteilung

Postby Vitarigo » Mon Dec 19, 2016 00:48

Offizielles Statement zur SMS Friedrich V

Am 18.12.2331 wurde bekanntgegeben, dass die Reichsrepublik Wotania ein neues Schlachtschiff plant, welches bereits im Jahr 2332 Einsatzbereit sein soll. Wenig später sprach ein Reporter der VARified Saran Katreck auf diese Entwicklung an.
Dieser gab bekannt, dass "Die Reichsrepublik Wotania offenkundig nur protzen" wolle. "Ein solches Schlachtschiff ist absolut und vollkommen sinnlos. Wir zweifeln zwar alle stark daran, dass das Boot wirklich jedem Angriff stand halten kann, aber was solls. Ferner finden wir es mehr als lächerlich, wie die RR Wotania ständig vom Falle eines Falles und von der absoluten verteidigungslage schwafelt. Naja, mir ist es gleich"
Auf die Rückfrage eines Reporters, wie die VAR Gnardenien konkret auf den Plan der RR reagiere antwortete Katreck: "Garnicht. Wir haben besseres zu tun als unsere aufmerksamkeit auf jeden Hahn zu richten, der Kräht."

Die einstigen Anspannungen im Volk haben sich hierauf gelöst - offenkundig konnten die Worte Katreck etwas gutes bewirken. "Soll sich doch die RR an ihren verblödeten Militärausgaben verschulden - wir sind stolz darauf, eine Regierung zu haben, die sich lieber um existente Probleme kümmert und nicht, wie die der Reichsrepublik, die nur das Mögliche, Potentielle Problem bekämpft." Gab Herbert Schlans aus Kuwaton bekannt. Viele der Befragten Bürger, teilen eine Ähnliche Meinung

(Veröffentlicht am 18.12.2331 um 21 Uhr)

User avatar
Vitarigo
Traconeum Team
Posts: 33
Joined: Sun Nov 13, 2016 12:04
Location: Kuwaton, Gnardenien
Contact:

Re: Presseabteilung

Postby Vitarigo » Fri Dec 23, 2016 18:00

+++EILMELDUNG+++
Die VAR Gnardenien gewährt allen Kommunisten Asyl. Es werden seitens der Regierung auch Fluchtunteratützungen gewährleistet. Mehrere Zivilschiffe und Flugzeuge der VAR Gnardenien machen sich auf den weg zu den Grenzen der RRW

Weitere Informationen folgen


Return to “VAR Gnardenien”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest